Aktuelles

EUROPHRAS 2012 - Programm

Informationen

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 23. Juli 2012 um 09:15 Uhr

Das Programm der EUROPHRAS 2012 kann von der Konferenzseite oder direkt hier heruntergeladen werden.

   

EUROPHRAS-Tagung 2012

Informationen

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 04. Oktober 2011 um 09:07 Uhr

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


die nächste EUROPHRAS-Konferenz mit dem Titel Phraseologie und Kultur findet in Maribor (Slowenien) zwischen dem 27. und 31. August 2012 statt. Wichtige Informationen zur Konferenz finden sie auf der Website: http://www.europhrasmaribor.si/.  Die Veranstaltung ist Teil des offiziellen Programms Maribor – Kulturhauptstadt Europas 2012 – dem entspricht auch das Generalthema der Konferenz.

Besuchen Sie unsere Website, wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der Konferenz ein.


Prof. Dr. Vida Jesenšek

Konferenzleiterin

_________________

Spoštovane kolegice, dragi kolegi,


naslednja konferenca Evropskega združenja za frazeologijo EUROPHRAS z naslovom Frazeologija in kultura bo v Mariboru (Slovenija) med 27. in 31. 8. 2012. Na konferenčni spletni strani (http://www.europhrasmaribor.si/) najdete vse pomembne podatke o prireditvi. Konferenca je uvrščena v program Maribor 2012 – Evropska prestolnica kulture, čemur sledi tudi njena vsebinska usmeritev.

Vljudno vabljeni k ogledu strani in k prijavi na konferenco!


Izr. prof. dr. Vida Jesenšek,

vodja konference

   

Neue Rubrik und Richtlinien für die Übermittlung von Publikationen

Informationen

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 24. Mai 2011 um 09:26 Uhr

Liebe EUROPHRAS-Mitglieder, 

 

auf unserer Seite gab es ein paar Neuerungen:

Eine neue Rubrik "Ressourcen" wurde eingerichtet, in der online verfügbare phraseologische Ressourcen gesammelt werden, die von EUROPHRAS-Mitgliedern erstellt wurden.

Wie die Rubriken "Projekte und Kooperationen", "Publikationen" und "Tagungen" wird diese laufend ergänzt und alle Mitglieder können Ergänzungsvorschläge an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. senden.

 

Zudem gibt es nun eine Seite, auf der die Richtlinien für die Übermittlung von Publikationen spezifiziert werden. Aufgrund des uneinheitlichen Formats gab es leider bei der Übertragung der Publikationen von der alten EUROPHRAS-Seite einige Unsicherheiten, so dass noch nicht alle in die Publikationsdatenbank aufgenommen werden konnten. Wenn Sie Publikationen vermissen, wenden Sie sich bitte mit den entsprechenden Angaben an das Redaktionsteam. Vielen Dank!

 

Das Redaktionsteam

   

Neugestaltung der EUROPHRAS-Seite

Informationen

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 23. März 2011 um 13:47 Uhr

Liebe EUROPHRAS-Mitglieder!

 

Das Webseiten-Team aus Mannheim freut sich, Ihnen die neue EUROPHRAS-Seite präsentieren zu können.

 

Wir haben ein Content-Management-System eingeführt, das uns eine flexible und interaktive Bearbeitung der Homepage ermöglicht. Des Weiteren wurden die vorhandenen Informationen, insbesondere zu Publikationen, Tagungen und Projekten, neu strukturiert. Die Daten zu Publikationen sind nunmehr in einer Datenbank abgelegt, die man auch durchsuchen kann.

In diesem Zusammenhang sei uns noch ein Hinweis gestattet: Es werden ab jetzt nur noch Informationen auf der Homepage veröffentlicht, die im weitesten Sinne die Phraseologie und Mehrwortforschung tangieren. Wir bitten alle, bei neuen Beiträgen darauf zu achten (v.a. in Bezug auf Publikationen).

Sollten Sie etwas vermissen, was auf der alten Seite verfügbar war, wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Unter dieser Adresse nehmen wir auch neue Beiträge und Feedback zur EUROPHRAS-Seite entgegen.

 

Wir hoffen, die neue Seite ermöglicht es Ihnen, die Aktivitäten der EUROPHRAS noch besser zu verfolgen!

 

Das Webseiten-Team

Kathrin Steyer

Noah Bubenhofer

Annelen Brunner

   

Call for participation in research project

Kooperationsaufrufe

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 13. Oktober 2010 um 15:54 Uhr

José Luis Oncins-Martínez (University of Extremadura, Spain)

Sabine Fiedler (University of Leipzig, Germany)

Weiterlesen: Call for participation in research project

   

Seite 4 von 4