Theorie und Empirie in der Phraseologie- Approches théoriques et empiriques en phraséologie

Abstract:
Angesichts der Vielfalt der theoretischen Überlegungen und auch der empirisch orientierten Analysen in vielen Bereichen der Phraseologie ist eine Bestandsaufnahme bezüglich der Entwicklung neuer Theorien, der Entstehung innovativer empirischer Methoden und ganz besonders der Verknüpfung zwischen Theorie und Empirie in der Phraseologie dringend notwendig geworden. Die Beiträge des vorliegenden Bandes setzen sich daher sowohl mit theoretischen Fragen als auch mit empirischen Ansätzen und Methoden für die Phraseologie auseinander. Eine Gegenüberstellung von „Bottom-up-“ und „Top-down-Methoden“ kann besonders fruchtbar sein. So können jene Bereiche erforscht werden, wo Empirie und Theorie sich in der Phraseologie verbinden und gegenseitig ergänzen: ein- und mehrsprachige Lexikographie und Phraseographie, Phraseologie in Fachtexten und -diskursen, Phraseme der gesprochenen oder geschriebenen Sprache, Übersetzung der phraseologischen Einhei¬ten und kontrastive Analysen, pragmatische Ansätze, die Routineformeln, stereotype Sprechakte oder Pragmateme untersuchen. Die Beiträge sind auf Deutsch oder auf Französisch verfasst, denn die Phraseologiefor¬schung ist in Deutschland und Frankreich und in diesen beiden Sprachen sehr aktiv.
Année:
2019
Type de publication:
Livre
Publisher:
Tübingen: Stauffenburg
Editor:
Maurice Kauffer and Yvon Keromnes
Volume:
439 Seiten
Series:
Reihe Eurogermanisti
ISBN:
978-3-95809-123-8
Hits: 343
FaLang translation system by Faboba
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Datenschutzerklärung